• In den letzten Tagen waren wir mehrfach am Rande des möglichen , vor allem in den Stunden 19-22 nach Sonnenuntergang, es wurden täglich Großbetriebe ab geschalten, und das Netz zu stabilisieren. Aber wie heist es so schön .....keine besonderen Vorkommnisse, da es ja schon normal ist, Verbraucher ab zu schalten. Wie wird es wohl 22 / 23 wenn kaum noch Kernkraft und Kohlestrom als Basis produziert wird, gleichzeitig aber der Bedarf steigt ?

    ..achso ja, im grünen Wahlprogramm steht ja, das künftige Stromverträge die Bedingung enthalten, das bei Bedarf der Strom abgeschaltet werden kann...


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Hey Robinson 07,

    mal aus Interesse: Woher weißt du so was? Gibt es eine Website oder eine App? Ich habe nur irgendwie mitbekommen, dass Panik bei den Stromkonzernen bei einer partiellen Sonnenfinsternis aufkam. Anscheinend war es zum ersten Mal vorteilhaft, dass der Himmel grau (wie immer) war. Sonst hätten wohl die Solarkollektoren das Netz überlastet.

    Ich denke auch, dass ist kurzfristig betrachtet unser größtes Problem.

  • Ich beschäftige mich schon länger damit, lese Berichte, Bücher und schaue Videos von diversen Leuten und Fachleuten.

    Wie z.B.

    - Outdoor Chiemgau ( siehe oben) in seinem Kanal findest Du auch jeden Menge Erklärungen, Fakten, Info's....

    - Herbert Sarugg ( der sogenannte Blackout Papst, ein österreichischer Fachmann, der Vorträge hält, Regierung, Bundesheer, Gemeinden....berät ) , auch auf YouTube sind viele sehr gute Videos von ihm zu finden

    - auf https://www.netzfrequenz.info/ findest Du stândig / fortlaufend die aktuelle Werte der Frequenz, und der Ausgleichswerte, Historie, Infos....


    ...ein ganz spannendes Buch, das eine sehr realistische Geschichte erzählt, welche mit einem Blackout beginnt, ist

    https://www.weltbild.de/artike…5Wp_8yTZWwxoC1e8QAvD_BwE#

    ...es zeigt den Ablauf und die ungeheuren Folgen, die sich ergeben können..

    Desweiteren findest Du im Netz , auch beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Krisenvorsorge jede Menge Infos. So wie z.B. diese BBK auf seinen Seiten vor solchen Dingen warnt, und Informationsheften , PDF kostenlos zur Verfügung stellt. So habe ich eine größere Menge bestellt und an viele Freunde und Nachbarn verteilt. Dort ist ganz explizit davon die Rede, das jeder Deutsche Vorsorge für 10-14 Tage ohne Trinkwasser, Discounter, Apotheke.. betreiben soll, und dafür ein Lager führt.

    Hier der Link zur Seite, wo verschiedenen Listen heruntergeladen werden können.

    https://www.bbk.bund.de/DE/War…rsorge/vorsorge_node.html

    ...also Du siehst, einfach im Netz suchen

  • Interessant wäre vielleicht hier eine Diskussion, welche Handlung wichtig sind, wenn der Strom weg geht?


    Mein Ablauf ( ohne daß man in den ersten Stunden weis, ist ein kurzfristiger Stromausfall, oder ein Blackout - das wird sicher auch nicht wahrheitsgemäß von den Behörden publiziert ), wenn ich in diesem Moment daheim bin :


    - sofortiges füllen von Leitungswasser in Badewanne, Töpfe, Gefäße....

    - Telefonat über Handy mit Familie ( man spricht von nur noch 20 min - 2 Stunden Funktion der Sendemasten - wenn überhaupt, weil die Technik der Telekommunikationsunternehmen noch funktioniert), bei Überlastung, sind SMS ( Whats App geht über Internet ) die bestmögliche Kommunikation.

    - Versuch über alle Möglichkeiten Radio, Funk, Bekannte, Nachbarn.... Infos zu bekommen

    - bereitstellen von Beleuchtungen ( Laternen, Taschenlampen, Kerzen, füllen von Petroleumlampen)

    - evtl. nachladen von Akkulampen u. Ä. von meinen Not( PKW-) batterien im Keller,

    - wenn nötig Gasheizer, Gaskocher startklar machen.

    - Trink- und Brauchwasser aus dem Keller hoch holen.

    - Nottoilette aufbauen, benutzbar machen.

    ...


    Was haben ich als erste Tätigkeiten vergessen?

  • Familie von mir war betroffenen.....es waren viele Stunden, 3 stimmt nicht.

    Ein Luftballon angeblich ? Und die Polizei hâlt ein Stück unverkohltes davon vor die Kamera ? Schon bei 400 V bleibt da nur schwarzes übrig...ein Schelm , wer böses denkt.