Krieg in der Ukraine

  • Exakt! Ob die Info nun falsch oder richtig ist, die Vorbereitung seinen lebensstandard und seine eigene Sicherheit aufrecht zu erhalten ist nie verkehrt. Selbst Falschmeldungen stärken unsere Preparedness - das Problem das ich hier sehe, und da war ich beinahe mit reingefallen in diese Sparte, ist es sich emotional und gedanklich von dieser Wolke an Negativnachrichten einzuhüllen.


    Ja, die Welt hat immer Krieg und Krisen, es gibt wohl keine Zeit in der nicht irgendwo auf der Welt irgendwas schlimmes geschieht/geschah. Ob man sich nun darauf emotional und gedanklich einlässt oder nicht, ändert diese Situation nicht. Man kann auswählen ob man sich darauf einlässt und mit einer dunklen Wolke um den verstand umherläuft oder sein Leben weiterlebt, aber einige Vorkehrungen trifft.


    Nundenn, die Frage bleibt hier halt stehen: Ist das nun so ein passiver Furunkel dieser Krieg der im Stillstand weitergeführt wird bis irgendwann irgendwas geschieht oder haben wir hierzu etwas neues worauf wir uns vorbereiten können? Ist der Russe nun weiter vorgedrungen näher an Europa oder hat der sich zurückgezogen? Mischen neue Länder mit die eine potenzielle Eskalation mit sich bringen?

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Persönlich würde ich sagen das man sich grundsätzlich weiterhin auf steigernde Preise vorbereiten sollte. Also die gute alte Vorratskammer einmal aufräumen und Inventur machen.

    Ansonsten sehe ich 2 große Gefahren im politischen Bereich.

    1. Iran Eskalation sprich es wird krieg gegen den Iran geführt was zu weiteren Geopolitischen Anspannungen führen wird.

    2. die aktuelle Situation in Deutschland mit der zufriedenheit der Bürger. Ich habe langsam das Gefühl das der Gedultsfaden vieler Bürger sehr sehr dünn wird. Die Gefahr darin sehe ich das es zu ähnlichen Ausschreitungen führen könnte wie in Frankreich oder Belgien.


    Was kann man machen um sich Vorzubereiten ?

    Vorräte, sich mit seiner Umgebung beschäftigen,

    stärker auf sein Umfeld achten in Städten sprichwort Environmental Awareness und Urban Evasion. Neue Wege zur Arbeit und Nachhause finden, zu fuss mit Auto oder Fahrrad -> sich mit seiner Umgebung vertraut machen, weniger genutzte Wege finden.

    Das Edc auffrischen und es auch mal nutzen egal ob Szenario training oder einfach garten. Basic skills üben und oder neue lernen.