100 Liter Wasser Vorrat - Wie?

  • Hallo,


    ich möchte 100 Liter Trinkwasser langfristig einlagern. Der Platz müsste eigentlich ausreichen, aber für 0,7 Flaschen reicht er dann doch nicht.

    Also, welche Behälter nimmt man und wäre es besser, fertig abgefüllte Flaschen zu nehmen oder es selbst zu machen?
    Ich würde Glas bevorzugen. Ich konnte dafür diese 5 Liter Glasflasche finden. Oder ist PE vielleicht doch besser?


    Welche Lösung wäre die richtige?


    LG

    Michael

  • Ich habe einige 5L-Plastikkanister die schon seit einer Weile abgelaufen sind.

    Demnach ist aus Trinkwasser Nutzwasser geworden.


    Nimm doch gleich einen IBC-Container.

    Wenn es jene in kleineren Einheiten gibt ist das deine Lösung @Michael

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Ja, so ein IBC-Container wäre ganz praktisch. Hab da mal kurz bei Ebay geschaut, einen neuen 300 Liter würde ich für 192 Euro incl. Versand bekommen. Ist zwar offiziel für Regenwasser, soll aber auch für Lebensmittel geeignet sein.

    Muss ich mal durchsprechen, vielen Dank für den Tipp.


    Woran ich neben den o.g. Flaschen noch gedacht habe, sind Eimer mit Deckel, einen 30 Liter Eimer kostet 5,71 Euro zzgl. Versand, bräuchte also 4 Eimer, das sind 22,84 Euro, was der Versand jetzt kosten würde, kann ich im Moment nicht sagen.


    Wie lange kann man das Wasser so lagern?

    300 Liter machen sich auf der Uhr schon bemerkbar, natürlich wäre das in im Bedarfsfall gut investiert, aber im Jetzt ist das schon ein Kriterium.


    Aber ich glaube, ich werde erst mal nach abgefüllten Glasflaschen schauen, das wäre am sichersten, vielleicht haben sie das auch in größeren Gebinden.

  • Haltbar machst du Wasser mit "Micropur". Das bekommst du im Internet oder der Apotheke. Das gibt es für 1, 10 und 100 Liter Wasser. Damit hält sich Wasser etwa ein Jahr (Hersteller Angabe mindesterns 6 Monate).

    Ansonsten empfehle ich Wasserfilter für den Outdoorbereich.