Was habt Ihr heute für's Preppen gemacht?

  • Sorry für den Mod-Eingriff, aber hier ist die Grundregel:
    ein Post = ein Beitrag zum Thema

    Konversationen können in neuen Themen geführt werden.

    P.s.: Ich vermisse mein Opinel <3

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Sorry für den Mod-Eingriff, aber hier ist die Grundregel:
    ein Post = ein Beitrag zum Thema

    Konversationen können in neuen Themen geführt werden.

    P.s.: Ich vermisse mein Opinel <3

    Sorryyy!


    Opinel gibt's doch günstich....wäre ein Beitrag hier wert ^^


    Zum Thema: Powerbank geladen, die immer dabei ist und genutzt wird. Dabei bemerkt Kabel plus Adapter verschlampt...;(

  • Powerbank hab ich auch was zu berichten:)

    Heute bei Mediamarkt eine USB-Hub geholt und im Kofferraum angeschlossen. Hab jetzt immer zwei Powerbanks (40.000mA) voll geladen und griffbereit, zwei Anschlüsse sind noch für meine Funkgeräte frei. Mal sehen das ich das alles gut verstaut kriege:thumbup:

  • Also da meine Lebensumstände große Ausgaben nicht erlauben habe ich keine physische Handlung durchgeführt, dennoch gehört Planung zum Preppen und somit habe ich mir, ein Fuchs der ich bin, einige Möglichkeiten rausgesucht, die voraussichtlich über's Wochenende bestellt werden:

    - Qualitativ hochwertiges Katzennassfutter ohne Getreidezusätze mit nennenswert hohem Fleischanteil, für 'n Appel und ein Ei
    - Instantnudeln, ebenfalls für 'nen Appel und ein Ei deutlich unter dem Marktpreis

    Instantnudeln mögen nicht die beste Variante sein, aber mit einem Stücken Fleisch und etwas Gemüse dazu ergibt das dann doch eine nahrhafte Mahlzeit. (Und ehrlich gesagt, ich liebe Ramen :D ) An Instantnudeln wird das ein drei-Monats-Vorrat (4x je Tag). Somit brauche ich mir nur noch Fleisch und beilagen dazuholen. Und etwas Kochfaul bin ich derzeit sowieso.

    2-3 Monate im Voraus etwas Gedankenmüll aussortiert, keine Gedanken machen ob die Katze noch genug Nassfutter hat (Trockenfutter ist stets bevorratet) und auch sehr langfristig "faule Möglichkeit" um fix etwas zu futtern sichergestellt. Somit kann man sich wieder um andere Dinge kümmern.

    Yoah, Planung ist ja Vorkehrung, der zweite Schritt vor der Umsetzung.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Ich habe gestern keine Vorkehrungen getroffen, mich aber über meine vorhandenen sehr gefreut.

    Auf meinem Wagen fahre ich immer Reifen mit Notlaufeigenschaften. Die kann man noch 80km mit max 80 kmh fahren wenn man einen Platten hat.

    Reifendrucküberwachung hat Alarm geschlagen, ich konnte noch gemütlich zu Arbeit und zurück fahren und mich dann kümmern.



    Hab heute endlich mal meine Funkgeräte vom Dachboden geholt um sie Einsatzbereit zu machen, ich freu mich schon drauf 8)

  • Endlich mal wieder etwas Preppergeld ausgegeben:
    Einiges an Medikamenten nachgeholt und Online Apotheken für mich entdeckt. Die Preise sind genial! Und aberwitzig, dass ein Medikament von Arzt und Apotheke nicht verkauft werden woltle, weil Codeinhaltig (uuuh, böse Droge) und nun habe ich die Inhaltsstoffe durchgeschaut, da ist Codein nichtmal aufgeführt als Inhaltsstoff =O Dennoch ist das ein medikament der mir über etliche jahr des öfteren geholfen hat und nun kann ich endlich gesunden binnen verhältnismäßig kurzer Zeit nachdem ich nun schon etliche Wochen vor mich hinkränkel. Online Apohteke go! :) Und dann noch die preise - wow! Haushaltsapotheke erstmalig Online ausgestattet und gewiss nicht das letzte mal.


    Nundenn, dann auch noch dem Plan gefolgt wie vorher schon geschrieben:
    Ramen Ramen Ramen, für drei Monate

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.