Was habt Ihr heute für's Preppen gemacht?

  • Hab gestern und heute Morgen für einen möglichen Stau durch die Bauernproteste vorgesorgt, um es dann gemütlich zu haben. Stellte sich herraus das ich ohne jede Behinderung zur Arbeit kam.

    Hab den Rest des Tages überlegt ob ich mich darüber freuen soll.

  • Hatte heute das Gefühl, Trinkwasser kaufen zu müssen. Hab mal 54Liter eingepackt, ich hatte mich am Vorrat bedient und es nicht wieder aufgefüllt :|

    Direkt noch 3000kcal in Form von Nüssen in den Kofferraum geschmissen.


    Ausserdem mein Werkzeug verstaut:


    Und nun dauerhaftmeine Funkgeräte und Powerbanks im Kofferraum geladen und Einsatzbereit:thumbup:

  • Hatte heute das Gefühl, Trinkwasser kaufen zu müssen. Hab mal 54Liter eingepackt, ich hatte mich am Vorrat bedient und es nicht wieder aufgefüllt :|

    Kleine Empfehlung aus Erfahrung: Einen Wasservorrat, wenn er für länger gelagert werden soll, dann empfehle ich dir Glasflaschen zu kaufen. Die Plasteflaschen behalten die frische vom Wasser, nicht viel länger als das MDH. Ich hatte mal einen Vorrat von den kleinen Flaschen, nach ca. 1,5 Jahren war der Sprudel komplett raus und das Wasser hat auch nicht wirklich mehr geschmeckt. Von daher stehen in meinem Krisenlager, Kisten mit Wasser in Glasflaschen.:thumbup:

    Gruss

    Ich traue Jedem, nur nicht dem Teufel der in Jedem steckt.

    P.S.: Vorbereitung ist Alles.;)

  • Gestern langsam mal angefangen, Vorräte wieder aufzubauen. Wir haben den alten Vorrat fast leer laufen lassen, so haben wir alles alte nun weggeschafft. Es war alles am oder über dem MHD. Nun wissen wir auch, was immer geht und was nicht...

  • Kleine Empfehlung aus Erfahrung: Einen Wasservorrat, wenn er für länger gelagert werden soll, dann empfehle ich dir Glasflaschen zu kaufen. Die Plasteflaschen behalten die frische vom Wasser, nicht viel länger als das MDH. Ich hatte mal einen Vorrat von den kleinen Flaschen, nach ca. 1,5 Jahren war der Sprudel komplett raus und das Wasser hat auch nicht wirklich mehr geschmeckt. Von daher stehen in meinem Krisenlager, Kisten mit Wasser in Glasflaschen.:thumbup:

    Gruss

    Ja ist bekannt, ich teste grade wie lange es geht. Hab auch ein paar Wasserkästen hier mit Glasflaschen aber die nehmen so schrecklich viel Platz weg. Dagegen sind die 25 Sixpacks mit 225Litern ja ein Witz, schiebste mal eben unters Bett zur Not:P

    Machen ist wie labern - nur krasser!

    Einmal editiert, zuletzt von Lupo ()

  • Schön an die Statik denken :D.



    Heute: Thema Wasser ( passt ja) ich gehe eher auf nen Filter, suche noch was geeignetes. Wir haben ne Schwengel Pumpe im Garten. Das habe ich auch schon so getrunken. Aber wenn's drauf an kommt... Sicher ist sicher

  • suche noch was geeignetes.

    Ich bin unterwegs sehr mit dem MSR Guardian zufrieden, 6000Liter mit einem Filtereinsatz glaube ich. Ist jetzt überall dauerhaft reduziert, scheint demnächst nen Nachfolger zu geben, damals gab es den nie unter 400.

    Für zu Hause habe ich den hier mit diesem Set, den Unterschied schmeckt man deutlich und im Notfall kann ich da auch Sammelwasser mit Filtern.


    Zum Thema:

    Ersatzteile für ein halbes Vermögen bestellt um mal den Wartungsstau an meinem Wagen zu beheben, die Rechnung tut weh||

  • Nachdem ich in letzter Zeit einwenig nachlässig war habe ich heute einen Teil meiner Vorräte ergänzt.

    Außerdem arbeite ich schon seit einiger Zeit daran eine Fluchtroute auszuarbeiten um Im Fall der Fälle möglichst schnell aus der Stadt herauszukommen.

  • Nochmal zwischendurch: Bitte keine Konversationen hier, dafür könnt ihr jederzeit ein neues Thema eröffnen und in jenem ausführlich weiterführen, das kann jedem eine neue Möglichkeit geben +ber etwas frischen zu quatschen/schnacken/reden/nachdenken.

    Da mein Vorrat durchgehend seit Monaten als Basis für den Alltag dient und so langsam schwindet, habe ich einen 3-Monats-Vorrat an Ramen / Instantnudeln nachgefüllt (knapp etwas über 200 80g Portionen). Es ist nicht die kalorienreichste Mahlzeit, aber schnell und einfach und lange haltbar, aber vor allem auch günstig um einen nennenswerten zeitvorteil zu gewinnen.


    Dann noch ein paar Pakete Schmerztabletten nachgestockt, das müsste nun eine Weile reichen.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.