Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Serpentes

41, Männlich

  

Spezialisierung: VRT Beta-Tester

Beiträge: 89

Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Serpentes am 03.12.2015 12:30

Mich Interessiert mal,
was macht EURER Meinung nach einen Guten Prepper aus ?

  • Wissen ?
  • Gesundheit ?
  • Körperliche Fitness ?
  • Equpment ?
    Mehr Tactical Gear oder Allgemein ? 
    Auf Kampf Vorbereitet sein oder Ziviles berleben...? 
  • Etc. pp...... 

Die Frage ist nicht OB es dich erwischt, Sondern nur WANN ! 

Antworten

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Billy74 am 03.12.2015 15:18

Ich denke am wichtigsten ist Gesundheit und Wissen. Natürlich ist Fitness und alles andere auch von Vorteil. 😉

Du bist was du isst

Antworten

Carlos

29, Männlich

  

Spezialisierung: MDZ Spezialisierung: HAW

Beiträge: 108

Re: Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Carlos am 14.02.2016 15:41

Denke auch das an erster stelle das Wissen steht ,da man es immer bei sich hat und einem nicht genommen werden kann .

An zweiter stelle die selbsteinschätzung , man sollte keine gefährlichen experiemente machen wenn die kacke am dampfen ist ,ausser es geht nicht anders ^^

An dritter stelle ,die körperliche fitness  

Antworten

Sven.S

47, Männlich

  

Alpha-Tester Spezialisierung: JGR Spezialisierung: KCH

Beiträge: 259

Re: Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Sven.S am 14.02.2016 17:13

Ich finde eine gesunde mischung von allem (Wissen ,Ausrüstung , Gesundheit , Fitness) und eine gute portition selbstvertrauen sind von vorteil. und bloss keine Selbstüberschätzung, dann lieber kleine Brotchen backen.Und ans ziel kommen.Eine gute vorbereitung ist die halbe Miete.

Jage nichts , was du nicht töten kannst

Antworten

Grey-Wolf

48, Männlich

  

Alpha-Tester Spezialisierung: JGR Spezialisierung: VRT

Beiträge: 196

Re: Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Grey-Wolf am 14.02.2016 18:27

Ich für meinen teil glaube das Gesundheit, Fitness, Wissen und eine Gurte Ausrüstung, sehr wichtig sind. Aber auch gute Freunde die dann zu einer guten zuverlässigen Gruppe zusammen schmilzt. Und mann sollte seine Region seine Ort und seine Gegend sehr gut kennen. Und wissen wo hin wenn es Hart wird.

Im nächsten Krieg werden die Überlebenden die Toten beneiden.

Antworten

Psyco3

31, Männlich

  

Beiträge: 37

Re: Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Psyco3 am 18.09.2017 14:45

Ich denke das:

  • Die Basis an einen Prepper das Wissen sein sollte und sich der rest an dieses Wissen anbinden sollte.
(Was nützt schon ein GPS-Navi wenn man von Technik nichts versteht)

  • Was bringt das Wissen Über Campieren was wenn man aber keine Ausrüstung hat
(Klar kann man sich aus diversen Matterialen was Bauen aber ohne Ausrüstung wie ein Messer?)


Ich für meinen Teil bin Ein Bushcrafter/Prepper/Survival Typ
  1. Ich Lese mich durch diverse Bücher was das Überleben/Survival als Thema hat (R. Nehberg, ect.)
  2. Ich sehe was beim Shoppen und denke wofür kann man das noch verwenden
  3. Ich lerne aus Survival Sendungen tricks und kniffe um mich und meine Familie zu schützen
Beim Preppen habe ich auch nicht immer einen Reserveplan aber mein BRO sieht immer heufiger Alternativen (nein nicht die Partei hahaha) 

in Unserem Garten probieren wir auch Techniken aus die uns weiterbringen (Feuerschlagen,....) 

die Technische seite hingegen ist was Nettes aber Braucht man es?

wir haben zwar in unseren SMARTPHONES einen Kompass aber reicht da nicht auch ein Dosenkompass aus?
ne Uhr?

geht doch einfach wieder zurück zu den Anfängen wo was schiefgegangen ist und wo man an diesem Problem gearbeitet hat bis es funktioniert hat.

Aus Fehlern lernt man oder????

das War Psyco der 3. Prinz von Spinner-Hausen

Antworten

Tiberius

52, Männlich

  

Beiträge: 24

Re: Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Tiberius am 22.09.2017 20:57

Hallo zusammen. 

Ja, was macht einen guten Prepper aus? 

Erfahren werden wir es erst dann, wenn wir in eine Überlebenssituation kommen. 

Meiner Meinung nach :
-Wissen
-Training 
-testen 
-Erfahrung 
-Vorbereitung
-psychischen Einstellung 
-und einiges mehr.

Es ist eine Lebenseinstellung.

Mache das schon über 30 Jahre. Auch ich bin nicht perfekt. 

Ich  lerne immer noch dazu.

Macht euch weniger Gedanken, ob ihr perfekt seid. 
Denkt darüber nach, auf welche Situation ihr bereits vorbereitet seid. Konzentriert euch dann auf das nächste Thema. 

Jeder fängt mal an. Erarbeitet Euch Thema für Thema. Es wird Jahre dauern, bis ihr die meisten Dinge beherrscht. Und dann stellt ihr fest, es gibt immer noch Lücken. Auf die eine oder andere Situation bin ich noch nicht vorbereitet. 

Und jetzt?????????????????

Neues Thema. Neu üben. Neue Erfahrungen sammeln und lernen.

Und danach warscheinlich immer noch nicht gut genug. Nächste Woche kommen warscheinlicht neue Probleme der Welt auf uns zu. Und wir werden uns wieder darauf vorbereiten. 

Deswegen sind wir Prepper. 


Tiberius 


Antworten

Psyco3

31, Männlich

  

Beiträge: 37

Re: Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Psyco3 am 26.09.2017 12:59

@Tiberius: Ich stimme dir da volllekanne zu   LG Psyco der 3. 

Antworten

Esther

42, Weiblich

  

Beiträge: 38

Re: Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Esther am 04.10.2017 22:36

Vergesst das Improvisationstalent nicht. Man wird vermutlich nie alles haben was man braucht, da es bekanntlich immer anders kommt als man denkt. Und Murphy ist bestimmt auch nicht weit. Und bekanntlich macht nicht Vorbereitung, sondern Übung den Meister. Deshalb packe ich auf Reisen meine Tasche auch immer frühestens am Vorabend. Dann vergisst man garantiert irgendwas und muss dann nicht nur plötzlich kreativ werden, sondern lernt auch noch die Bevölkerung des jeweiligen Landes mal von einer ganz anderen Seite kennen. Die schönsten Orte habe ich meist dann gefunden wenn ich mich verfahren hatte (mal mit einer Straßenkarte aus den 80er Jahren loszufahren ist da übrigens sehr hilfreich habe ich festgestellt) und die besten Geschichten (im Nachhinein) waren immer die, bei denen irgendwas schief gelaufen ist.
Wenn man sich in Rumänien festfährt und keine Schaufel hat, nimmt man halt die Kaffeebecher (natürlich nachdem man sich zum Frustabbau erst mal einen Kaffee gemacht hat).
Meinem Vater ist auf Reisen bei seinem R4 mal der Scheibenwischer ausgefallen bei strömendem Regen. Er und sein Beifahrer haben ihre Schals an den Scheibenwischer (er hatte nur einen) gebunden, die Enden jeweils durch Fahrer- und Beifahrerfenster gezogen und so den Wischer einfach manuell betätigt.
Mal ein Weilchen zu wenig Geld zu haben, macht auch eine Menge Übung (ich weiß, man fordert sowas nur ungerne heraus). Wenn man sich etwas nicht leisten kann, schaut man doch erst einmal auf dem Dachboden oder im Keller nach, ob man was umfunktionieren kann. So wie man sich in der ersten eigenen Wohnung ein Bett aus Paletten baut oder einen Tisch, indem man eine Holzplatte auf einige Autoreifen oder was auch immer legt und ansonsten halt mal den Sperrmüll durchforstet.
Man wir mit der Zeit auch viel entspannter. Z.B fing auf dem Rückweg aus Rumänien das Auto kurz hinter der rumänischen Grenze an, ziemlich laute Geräusche zu machen.
Meine Freundin: Was ist das?
Ich: Das Radlager.
Sie: Und was machen wir jetzt?
Ich: Das Radio lauter!

Antworten

Psyco3

31, Männlich

  

Beiträge: 37

Re: Was macht einen Guten "Prepper" aus !?

von Psyco3 am 11.10.2017 12:01

AMEN SCHWESTER

Antworten

« zurück zum Forum