Handfunke für Anfänger?

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Psyco3

31, Männlich

  

Beiträge: 36

Re: Handfunke für Anfänger?

von Psyco3 am 22.06.2017 07:05

Hallo zusammen (dies ist mein erster Beitrag hier in diesem Forum habt bitte ein wenig Gnade)

Ich habe bis jetzt mit den BAOFENG UV-5RE gearbeitet (Privat/Arbeit) nach gut einem Jahr habe ich es dann ausgetauscht gegen das Pofung UV-6R ich habe meinen BRO mein UV-5RE überlassen.

Vorteil bei dieser Reihe:

  • Günstig
  • Robust
  • grosse Frequenz abdeckung
  • hohe Akkulaufzeit
  • FM Radio mit Funk-Monitoring
  • DUAL Monitoring
  • LED Taschenlampe
Nachteile
  • Amatuerfunk bedarf einer Lizenz (wo Kein Kläger da kein Richter)
  • Verspricht mehr als es kann (Sende und Empfangsreichweite unter 5Km in der Stadt)
  • (UV-5RE wurde als CB-Funk angegeben)
  • Geringes Zubehör
  • Lässt halt noch Wünsche übrig wegen größeren zusatz Akkus(UV-6R)
Ausserdem besitzten wir ein set PMR´s sowie ein LDP(vom Chef geschenkt bekommen) und ein CB Funkgerät

Antworten

FETZER

42, Männlich

Beiträge: 2

Re: Handfunke für Anfänger?

von FETZER am 14.08.2017 16:04

Die Reichweite bei Funkgeräten hängt stark vom Standort ab.
Mit ganz normalen PMR Handfunken( DNT WT77) ist meinem Kumpel und mir mehrmals eine Verbindung über 30 km geglückt. 
Standort 1: Hochhaus in Düren 
Standort 2: 500m hoher Berg in der Eifel 
 

Antworten

Psyco3

31, Männlich

  

Beiträge: 36

Re: Handfunke für Anfänger?

von Psyco3 am 19.08.2017 23:54

@Fetzer Dann habt ihr RICHTIG GLÜCK gehabt, denn nach Bauarten-Zulassung dürften diese Dinger keine reichweiter über 10KM besitzten

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3

« zurück zum Forum