24/7 Online PrepperRadio 🟢 wäre echt cool, oder?

  • Beim Musikhören ist mit so ein gedanke durchgegangen:
    Ein 24/7 Online PrepperRadio wäre echt geil!


    So richtig mit Preppermusik :) Und zwischendurch ein paar Sendungen. Da das aber sauviel Aufwand ist wird das wohl nicht in naher Zukunft. Der Idee einen Podcast zu machen ist ja bereits gut fortgeschritten, aber das reicht mir z.B. einfach noch nicht. Wäre viel geiler 24/7 Prepper Musik zu haben. Mal so richtig heavy metal mit Prepper relevanten Texten/Lyrics, dann wieder atmosphörische Hintergrundmusik, dann wieder mal eine kurze Sendung mit irgendeinem Thema, dann paar Voice-Einblendungen "Was für ein sonniger Tag, fast so hell wie das aufgehende Licht einer Kernfusion. Wie auch immer, hier ist der nächste Song von Band XYZ, überlebt meine Mitprepper!"


    Hier ist ein Demobeispiel wie eine Metalsendung sein könnte. Ne Stunde oder zwei Heavy Metal, dann vllt etwas motivierendes, dann bisschen Country Rock/Blues, dann sowas wie ASMR für Prepper mit Sturm und Witterungen und Lagerfeuergeräuschen. Solche Sachen halt. Würde ich selbst z.B. auch hören, aber gibt es noch nicht >:D>:] Ich muss mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen, denn die technischen Voraussetzungen sind eigentlich gegeben und alle Fähigkeit die dafür notwendig wären sind auch verfügbar, nur ist das zum jetzigen Zeitpunkt "nur eine Schnapsidee".


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    (Ja, die Musik wĂĽrde recht motivierend werden, stets im Sinne von "Badass, echt cool und Niemals aufgeben, immer wieder aufstehen und weitermachen!" Das hier ist nun ein Beispiel. Ich finde gefallen an Country, Rock und Blues im Zusammenhang mit "Endzeit".)


    P.s.: Hat mich grad mehrere Stunden gebraucht um den Post abzusenden, das ist ein Projekt das man definitiv und durchaus in Angriff nehmen kann. Nun ist die potentielle Ăśberraschung fĂĽr unsere Stammfreunde hier kaputt >:| anyway, das ist einfacher gepostet, als umgesetzt und es gibt hier noch einen gottlosen Haufen an Aufgaben zu erledigen >:] Let's go!

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Hmmm....das kostet richtig Arbeit....und bringt kein Geld ein...ĂĽber was ich mich oft wundere , warum muĂź Preppermusik ( Heavy ) Metal sein ?

    Ich bin mir sicher , das hier keine 50% der Teilnehmer diese Musikrichtung ständig hôren ( wollen ) ....

  • Hmmm....das kostet richtig Arbeit....und bringt kein Geld ein

    Richtig! Es ist mit Kosten verbunden, aber mein (Instagram sagt das sind Anzeichen dafür) ADHS Gehirn hat das gesamte projekt binnen weniger Stunden voll durchdacht und den leichtesten Weg gefunden. Es wäre binnen vermutlich weniger tage vollständig vorbereitet mit etlichen Stunden an Musik, Einspielern, Fake-Werbung (Nuke-Kola mäßig) und co. Die Kosten lägen bei unter 100 Euro für's erste jahr und circa 80 für jedes fortlaufende. Die sind deckelbar mit einem Sponsor. 100 Euro sind lächerlich. Man nehme Readywise, mit einem Salte sind die 100 wieder drin und sie hätten Sichbarkeit, das ist bereits Plus. Da dieser Markt breit gesät ist, würde es an Sponsoren nicht mangelnt, insbesondere bei diesen niedrigstpreisen - alternativ kann man eine Runde Förderung sammeln. Das hat direkt super geklappt!


    Zitat von Robinson 07

    ĂĽber was ich mich oft wundere , warum muĂź Preppermusik ( Heavy ) Metal sein ?


    Also bisher kann ich bestätigen, dass Heavy Metal gut funktioniert, weil ist halt so cool und hart ist wie der Weltuntergang und die die ihn überleben. Alles mit viel Power ist cool, krass, badass, verdammt geil, schockt, Helden und Stärke ausstrahlend.


    Und was jedoch auch noch gut funktioniert ist Country Rock mit bisschen Blues. So auf Cowboy mäßig.


    Mehr Vorschläge sind stets willkommen. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

    geile Idee, auch von der Musik her. hast du das selber produziert?

    Darüber kann ich nicht sprechen. Die Wahrheit ist ethisch auf einem Grenzpfad und lügen möchte ich auch nicht. Ich kann auch selbst aufgezeichnete Musik erstellen, aber das wird sehr teuer mit ~30 € pro Song und etlichen Stunden an Aufwand.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ab und zu zwischen der Musik kann es dann 9-10 Minuten lange Sendungen geben wie das hier:
    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    Die erste Folge ist aufgezeichnet. Schon seit einer Weile. Die Idee entwickelt sich noch.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Country Rock / Blues Beispiel:
    The Sun Will Rise Again My Friend

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Hier noch einer:
    Concrete Jungle Cowboys

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Keines dieser Beispiele würde es werden, aber so ähnlich kann das Soundbild sein
    Keine Ahnung ob Euch das ein Begriff ist, aber das wäre sowas wie "Delta Radio" 8) nur für Prepper, heisst heute ja Radio Bob und ist nicht mehr "mein gutes altes Delta Radio". Rockig, Metalig, Countrig - Badass!



    Ihr braucht Euch das nun auch nicht alles anhören, aber es folgen noch 1-2 Beispiele. Ich hab das so ein gewissen Klangbild im Sinn. Definitiv auf Rock Basis. Zwischen Heavy Metal und Blues.


    End Of Days Ain't Ending Me:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Die Ideen gefallen mir super. Ein Podcast wĂĽrde mir noch viel, viel mehr gefallen, als so ein Radio. Bzw. man könnte sicher beides vereinen. Das klingt nach viel Arbeit, ja, allerdings finden sich evtl. hier im Forum freiwillige Mitstreiter die sicher irgendwie unterstĂĽtzen könnten. Podcast wäre mega, ehrlich. Bisher gibt es in "unserem2 Bereich nur langweilige Podcasts die nur Anfängerthemen besprechen oder pure Werbepodcasts. Wobei: Ein bischen Werbung mit rein zu nehmen um die Arbeit zu finanzieren fände ich gar nicht soo schlimm.


    Also Podcast-Gäste zu bekommen, wäre sicher nicht so schwierig, solange die Gäste davon profitieren. Beispielsweise Buchautoren die quasi Werbung für ihr Buch machen könnten, oder Anbieter von Survivaltrainings, die so direkt bei der Zielgruppe werben könnten.


    Stellel ich mir alles so einfach vor, dabei habe ich nicht den geringsten Schimmer, was sowas an Arbeit wäre :D :D


    Aber die Idee ist wirklich geil!

    "Wer es nicht schafft sich vorzubereiten, ist darauf vorbereitet es nicht zu schaffen!"

  • Diese Podcasts als " Werbeveranstaltung" mit Buchautoren, Gearherstellern....gibt es zu Haufe auf zig Plattformen...davon wĂĽrde ich Abstand nehmen , wir wollen ja eben nicht auf den kommerziellen Werbefeldzug aufspringen ....um auch fĂĽr Interessenten an der Preppingszene zu zeigen, wir beraten wirklich unabhängig!

  • Kennt Ihr eigentlich die Videos ( mehr Podcasts eigentlich ) von PrepperPulse ?

    Die finde ich ganz gelungen...


    PrepperPulse
    In einer unberechenbaren Welt ist Vorbereitung der Schlüssel zum Überleben. Ich bin Eduard, Gründer von PrepperPulse. Meine Jugend im Krieg in Ex-Jugoslawien…
    youtube.com