Kalter Krieg oder WK3?

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tiger1978.

  • Die türkische Armee ist in Syrien einmarschiert und bekämpft die Kurden. Kurdische Kämpfer haben syrische Truppen um Hilfe gebeten. Erste syrische Soldaten sind von türkischen Einheiten getötet worden.


    Syrien wird von Russland unterstützt, die Türkei ist in der NATO. Sehr heikle Situation.

    Was ist, wenn russisch und türkische Truppen aneinander geraten?

    Scheinbar sind wir einem WK3 so nahe wie zur Kubakrise.


    Was denkt ihr darüber?

    (Dabei geht es nicht darum, wer Schuld hat.)

  • Solange die Russen und Syrer nicht auf türkischem Boden kämpfen hat die Nato aus meiner Sicht keinen Nato-Verteidigungsfall. Selbst wenn, hat sie Türkei ja einen anderen souveränen Staat angegriffen (Syrien) und die verteidigen sich halt. Soviel zum gesunden Menschenverstand... Realistisch betrachtet kann daraus aber tatsächlich alles draus entstehen.

    Ich denke eher, man lässt die Türken machen, die Russen schauen mehr oder weniger zu. Die Türken werden schon so schlau sein und keine russischen Verbände direkt angreifen... Die haben ja immer noch, im Gegensatz zur BRD noch eine funktionierende schlagkräftige Armee.

    Die USA rüsten im Moment gegen den Iran auf und Trump könnte als letztes Mittel um am der Macht zu bleiben, also vor einer Amtsenthebung, immer noch einen Krieg anfangen. Hat ja bisher jeder US Präsident auf seinem Buch gehabt, seinen eigenen Krieg. Er hat mittlerweile über 14.000 Soldaten und eine Menge Flugzeugträger direkt in der Region um den Iran stationiert. Das wird also viel eher los gehen. Zumal da auch China ordentlich mit in die Parade gefahren wird. Die USA und China sind in meinen Augen der große kommende Konflikt. Aus Sicht eines Preppers in der BRD wird es dann interessant, wie China auf Krieg reagiert. Die USA haben ihre weltweit wichtigsten Basen in Süddeutschland... Zu Zeiten des kalten Krieges hatten sie in Skandinavien Flughäfen, wo sie ihre Flugzeuge und Truppen im Kriegsfall sofort aus Deutschland abgezogen hätten, weil sie wussten die BRD wird als erstes zu Staub zerbombt.

    Kurzum, ich glaube eher, Syrien ist für USGeostrategen ein Nebenschauplatz. Der Iran kommt bald.

  • Ich kenne den kalten Krieg noch von Ost und West. Hier noch ein kleiner Beitrag vom Regionalradio der Eifel und Beitrag von NTV.😆


  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden