Galileo oder Guru Maps

  • Moin Leute,


    Ich benutze seit Jahren Guru Maps Pro (für Android, Bei Apple heißt die App Galileo) zur Navigation und als Kartenersatz. Die App ist sehr genau und hat so gut wie jede Funktion die man sich wünschen kann. Sie funktioniert über GPS, ist aber auch Offline sehr Praktisch zur Navigation da man die Karten im Vorfeld herunterlädt und somit auch ohne Internet/GPS nutzen kann nur halt ohne "hier bin ich" punkt auf der Karte. Die Funktion die ich am meisten an der App liebe, ist die "Vermessungsoption" bei der ihr mit 2 Fingern gleichzeitig auf der Karte die Entfernung dazwischen per Luftlinie angezeigt bekommt. Die Pro-Version muss man nur beim kauf bezahlen (damals waren es glaube ich 5€) und hat dann auch keine laufenden oder versteckten Kosten oder Werbung oder sonstwelche nervigen Dinge (Das habt ihr bei der Kostenlosen Version auch nicht, aber dort habt ihr ein paar weniger Funktionen als bei der Pro-Version) + ihr könnt eure Karten und selbst gesetzten Wegemarkierungen und Routen mit anderen Geräten synchronisieren wenn ihr wollt, und müsst nicht beim Kauf eines neuen Geräts alles neu manuell übertragen.

  • Diese Programme sind gut und eine nützliche Hilfe.

    Aber für die wichtigsten Gegenden sollte man eine Karte und Kompaß dabei haben. Moderne Technik kann schnell mal versagt.

  • Diese Programme sind gut und eine nützliche Hilfe.

    Aber für die wichtigsten Gegenden sollte man eine Karte und Kompaß dabei haben. Moderne Technik kann schnell mal versagt.

    In den wichtigsten Gegenden sollte man sich ohne jedes Hilfsmittel zurecht finden weil man sich im Vorfeld mit der Region vertraut gemacht hat. Nichtsdesto trotz war das ja keine Frage was besser ist, ob "Karte oder App", sondern es geht hier um "nützliche Apps". Und solange es keinen weltweiten Satellitenausfall oder EMP gibt, (und dann müsste ich als Backup auch eine Öllaterne mit mir Rum schleppen weil dann meine Taschenlampe gegrillt wäre^^), wird diese App ihren Dienst tun ;) ich nutze sie jetzt schon seit über 7 Jahren sowohl in EU-Ländern als auch in diversen 3.Welt Ländern und ich hatte nie etwas zu bemängeln. Ich nutze sie auch gerne in Verbindung mit der App "Tactical Nav" die mit Grid und Satellitenbildern arbeitet und man daher wirklich jeden Weg findet der nicht auf Karten verzeichnet ist -Stichwort Waldschneisen. Man kann sie auch so einstellen dass, sobald du ein Foto machst sie unten im Bild die Koordinaten deiner Position zum Zeitpunkt des Bildes sowie Uhrzeit direkt einspeichert. So hast du direkt auf einen Schlag ein Foto vom Objekt als auch die genauen Koordinaten, was nützlich ist wenn man nicht viel Zeit hat (zb aus dem Auto heraus) oder mehrere Objekte erkunden muss (zuhause 50 verschiedene Koordinaten für Wegpunkte oder andere interessante Orte mit der Karte herauszusuchen macht keinen Spaß).