Einkaufsladenbeobachtungen (Ukraine-Russland-Konflikt)

  • Bin gerade im Urlaub in Albanien.
    Hier gibt es alles in rauhen Mengen, auch Gasflaschen/kartuschen in allen Größen. Dazu Gaskocher o.ä. und Brennholz en masse. Säckeweise Mehl, Reis, etc.Obst und Gemüse sowieso zu tollen Preisen. Wieso geht das in Deutschland nicht?
    Ich überlege noch, wie ich etwas für meinen Vorrat mitbringen kann.

  • Waldfee ist das überall in Albanien so oder nur in bestimmten teilen vom Land das man alles in rauhen Mengen Bekommt ? und hast du es geschaft dir den Vorrat mit nach DE zu nehmen ?

    LG

    Also ich bin jetzt seit zwei Wochen hier und bin bisher quasi von Norden nach Süden und in den Osten gereist. In jedem größeren Örtchen, in dem es einige Geschäfte gab, konnte man alles kaufen.
    Ich habe noch nicht nach dem Preis für einen Stechkartuschenkocher gefragt, bei Berger Camping gibt es den gerade für ca. 14€. Ob der hier noch preiswerter ist, mal sehen. Stechkartuschen sind auch bei Amaz. noch ziemlich preiswert. Ich werde das auf jeden Fall prüfen. Es gibt auch die großen schwarzen Gusseisenteile mit Flaschen, aber die haben glaub ich andere Anschlüsse als bei uns. Und ich werde mir bestimmt säckeweise Paprika und Zwiebeln mitnehmen und die hier typischen Mixed Pickles (sehr lecker und anders als bei uns) und Ajvar hamstern. Dazu noch ein paar Zöpfe Knofi und getrocknete Tomaten, auch in Öl. Bei der Heimfahrt durch Italien kommt dann noch Öl mit und evt. Wein. Der in Albanien ist auch nicht schlecht. Ich wollte auch noch nach Katzenfutter schauen. In den hiesigen Spar- Märkten gibt es „deutsche“ Produkte zu besseren Preisen. Textilien sind auch viel preiswerter. Fast schon „Kick-„Preise. Küchen/Haushaltssachen noch oldschool, aber eben funktional auch ohne Strom und günstig.

    Also wer die Möglichkeit hat nach Albanien zu fahren: ein tolles Land, gastfreundlich, preiswert und alles da was man braucht in super Landschaft!

  • Lokales Update: Getränke sind nicht leergekauft, aber ungewöhnlich viele Lücken in den Regalen, insbesondere zu einzelnen bestimmten Marken, als hätte jemand gehamstert. Lobenswert, aber wenn das jedoch ein mangel ist, dann sind das nicht so gute Nachrichten. Also nichts neues, hier und da fehlt etwas, aber preislich teurere Alternativprodukte sind vorhanden.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Nach der Ansage gestern im Fernsehen, Inflation auf 10% offiziell (wir wissen ja das es laut Wissenschaft 14-15 % sind ) gestiegen, war ich auch einkaufen. Gefühlt sind es Woche für Woche mehr Euro' s die das Zeug kostet. Ja, Getränkeregale sind lückenhaft, insbesondere bei den beliebtesten Getränken und Bieren. Warscheinlich der Kohlensäure Mangel.

    Ansonsten ist Alles da, auch Toilettenpapier und Küchentücher. An der Fleisch - und Bäckereitheke muss man genau vergleichen, es sind echt extrem hohe Preise mittlerweile.

  • In einigen Märkten sind einige Waren massenweise aus den Regalen raus, es gab wohl, insbesondere mit Unternehmen aus den USA Verhandlungen zu Preisen, Preiserhöhungen die von den Märkten nicht angenommen wurden. Meist getreidelastige Waren. Da es scheinbar noch nicht den richtigen Ersatz gibt, bleiben die Regale derzeit leer.


    Insbesondere bei Marken der Mars und einigen weiteren globalen US-amerikanischen Großhändlern.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Tipp dazu: ...wer unbedingt Mars und Co braucht, im Netz könnt Ihr alles bekommen. Habe da gerade für meinen Vater ( Milky Way Junkie) eingekauft..:D

    Wer hingegen Tierfutter braucht das von der Mars Inc. hergestellt wird, wer wird künftig Aufpreise zahlen müssen. Einige Supermärkte sind bereits aus dem Handel ausgestiegen und Gewohnheitsfutter für das Liebste Haustier muss wohl eine Alternative sein.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.