Beiträge von Der_Ben

    Ich hab den alten Bunker Thread gefunden!🥳

    Ich bin da zwiegespalten. Nen richtigen Bunker hätte ich auch gerne. Dafür hab ich aber kein Geld/keine Zeit/keinen garten der gross genug is . Und ne verbuddelte Sadinenbüchse reicht mir dann irgendwie auch nicht. Dann lieber Bug in im Haus oder bug out oder wie auch immer. 🤣

    Bin bis episode 4 gekommen bisher, sehr unterhaltsam aber leider bisher nichts was irgendwie realitätsnah wäre 😁 also

    Unterhaltung 10/10

    Lehrreich 0/10

    Gut, das war irgendwie abzusehen. Eine Serie, an ein Computerspiel angelehnt, da wird das schwierig mit dem lehrreich. Aber unterhaltsam.🤣

    Ja das klingt gut. Aus der Pandemie hat man gelernt: alle bekommen Panik und es war tatsächlich viel (grad in der Großstadt) vergriffen. Ich hatte die Füße still gehalten, mich gefreut das der Keller voller Reserven war und ich konnte mich entspannt zurücklehnen (quasi Bug In light) und Nachrichten gucken (Klopapier ist alle) 🤣👌

    Moin zusammen,


    Endlich kann ich auch mal was in die Film/Serien Abteilung schreiben.


    Ab 11.04.24 03:00 Uhr morgens kommt „Fallout“ auf Amazon Prime.


    Ja genau. Die Serie Fallout, angelehnt an die legendäre Spielereihe die 1997 begonnen hat.


    Fans der Serie wussten es sicherlich, Interessierten die eh Prime haben empfehle ich die Serie jetzt schon. Der Trailer ist lustig und blutig, nix was man wirklich ernst nehmen kann. Amazon hat sich das sicherlich was kosten lassen.


    Grüße vom Ben

    Gute Ideen, danke euch :) Nehme immer gleich Ibu, wenn mir irgendwo was wehtut. Ich denke, das ist nicht so der Bringer.

    Nicht die beste Lösung. 800mg IBU belasten die Leber wie ein Vollrausch, sagt man unter Medizinern. Um zu verdeutlichen wie sehr IBU auf die Leber geht.

    Besser: krampflösende Medikamente wie Buscopan oder eben Tees oder Einreibungen.


    Wenn die Verstopfung das Problem ist, viel trinken und zur Not Abführmaßnahmen einleiten.


    Grüße vom Ben

    Altes Thema, bekommt nun auch meinen Senf:


    Meine Meinung zu dem am Anfang geschilderten Szenario - nackt - ohne irgendwas - Wald - 20km bis SaveHouse - stark (arteriell?) blutende Wunde:

    Triage - kann das überleben (24h) gesichert werden? - nein.

    Lösung: zurücklassen. Oder alle verausgaben sich komplett und gehen gemeinsam drauf. Zugegeben, komisches Szenario.


    Bei der Disskusion um TQs muss man sagen das beide (auch wenn sie wahrscheinlich nicht mehr aktiv hier sind) missverstanden wurden.


    TQs, richtig angewendet, retten leben. Falsch angewendet erstmal auch. Meistens bleiben sie zu lange drauf und das Bein is im Eimer.


    Und als letztes: Notfall OP Besteck. Gibt’s zu hauf online zu kaufen. Sauberkeit fraglich. Ich bin ganz ehrlich, ich würde mir sowas nicht online kaufen. Keiner weiß wo das herkommt, was mit dem gemacht wurde. Und sterilisieren kann man das normalerweise zuhause auch nicht. Es reicht eine Nadel, Skalpell und eine Pinzette. Damit kann man schon die gröbsten Dinge richten.


    Wenn hier Bedarf herrscht erstelle ich gerne eine kleine Liste.


    Grüße vom Ben

    Sind hier Fachleute, die ein wirklich gutes Buch empfehlen können?

    Erste Hilfe im allgemeinen? Oder Outdoor Medizin? Oder combat erste Hilfe? Die Grundlagen sind immer gleich, aber die einzelnen Abhandlungen sind etwas anders. ;)