Beiträge von Waldfee

    Ich bin seit Tagen mit der Effizienssteigerung und Neuordnung meines Vorratskellers und des trockenen Lagers beschäftigt. Vorräte und Materialien, die feuchtigkeitsempfindlich sind kommen in einen anderen Raum und so gibt es mehr Platz für die unempfindlichen Sachen und Gaskocher, Petroheizer, Wasserlager, ……. etc. Was frau als Prepperin halt so ansammelt. Außerdem habe ich in weitere stromlose Kochuntensilien , Feuermacher und Eigenverteidigung investiert.
    Medikamente (auch alternative Hausmittelchen) und Vorräte stocke ich immer fortlaufend auf. Dann kommt noch die Notfallausrüstung für das Auto dran, da gibtes noch Verbesserungspotential.
    Das Thema Wasserfiltration ist noch so eine Sache. Da werde ich mich dann auch mal mehr mit beschäftigen müssen.

    Das ist sehr schade, falls der User das hier liest oder jemand anderes diese oder eine andere seriöse Quelle kennt, ich hätte Interesse eine zu erwerben...

    Hi, das war dann glaube ich, ich. Ich habe die Lampe bei einer belgischen Firma online bestellt. Hat ca. 165€ gekostet. Lieferung ging relativ zügig, seriöse Paketverfolgung etc. und bezahlen mit paypal möglich. Mein damaliger post ist nicht mehr da,werde nochmal in meinen Bestellungen forschen, wie die Firma hieß. Irgendwas mit Solar…… Die Lampe ist genau so, wie in Konz‘ Video und hängt jetzt bei uns im Wohnzimmer. Bis später erstmal :)

    Also ich weiß ja nicht, was du genau suchst( Hobby, Abschreckung, echte Verteidigung).

    Ich habe mir vor einiger Zeit aus Hobby und ( notfalls) Verteidigungsgründen eine kleine leichte Repetierarmbrust zugelegt. Vom allseits bekannten deutschen Waffenhändler J. Sprave. Der hat alle möglichen Waffen im Angebot, ebenso der Reini Rossmann. Die erklären beide alles gut und sagen, wozu was geeignet ist und natürlich verdienen sie damit ihr Geld. Vielleicht findest du da etwas, was deinen Vorstellungen entspricht.

    Oh, mann, ohne Worte!

    Offensichtlich hast du ja den ultimativ krisensicheren Lebensentwurf gefunden.
    ABER DANN ERLEUCHTE UNS DOCH ENDLICH MAL UND BESCHREIBE UNS DETAILLIERT, WIE DEIN LEBEN AUSSIEHT!
    Du musst ja keine Geheimnisse verraten, aber sag uns doch endlich mal klar, was bei dir besser ist und was du Tolles erfunden hast, auf das wir anderen offensichtlich nicht alleine kommen, egal, ob wir wissen wovon wir reden oder Laien sind. Und mit der „persönlichen Bereitschaft zum Wandel und Veränderung und dem Befreien aus der Komfortzone“ musst du jetzt nicht wieder ausweichen.
    WARUM SONST BIST DU IN DIESEM FORUM? Hier geht es nämlich um Austausch von Ideen und Wissen.


    Dieses WISCHIWASCHIGELABERE und die definitiv belehrenden Andeutungen helfen Keinem weiter.
    Außer einem Hartkekserezept hab ich nämlich immer noch keinen konkreten oder produktiven Tipp von dir gesehen.
    Aber keine Angst, ich erinnere mich daran, dass du mit mir nicht mehr kommunizieren willst, aber vielleicht könntest du dein überragendes Wissen mit anderen teilen. Und wenn du das nicht möchtest, ok. Aber dann lass die Leute in Ruhe!

    Ich habe irgendwo gelesen, dass Menschen ab ca. fünfzig Jahren keine Jodtabletten nehmen sollten, oder es unsinnig wäre. Daher, und weil ich sie nirgendwo bekomme, habe ich diese Anschaffung erstmal zurückgestellt. Mir ist klar, dass ihr/du keine wissenschaftlich korrekte Diagnose stellen könnt, aber ist man ab einem bestimmten Alter weniger anfällig oder funktioniert die Schilddrüse da anders? Bei Frauen in den Wechseljahren verändert sich da ja wohl einiges. Oder ist das nur, um junge, potentiell zeugungsfähige Menschen zu schützen. Wie schnell kann eine Erkrankung voranschreiten? Alles so Fragen, die sich ein Laie stellt. Kann man so etwas annähernd beantworten?

    Eventuell ist auch Matzen etwas für euch. Das sind getrocknete Fladen. Meist eckig, so etwa waschlappengroß in meist gelben Packungen. Gibt es evt. in größeren Supermärkten. Ich persönlich finde ja auch Zwieback gut. Der hält auch ewig. Hartkese bekommt ihr evt. auch bei outdoorfan.de. Ich weiß allerdings nicht, was sie dort kosten.

    Auch gut sind Motorradhandschuhe mit Knöchelschonern. Sandhandschuhe sind soweit ich weiss verboten, das hier sei dann doch wieder eine neue Grauzone. Ich meine, ohne Motorrad durch die Gegen zu laufen damit ist schon etwas suspekt, aber generell nicht verboten (Soweit ich weiss) und wenn dein Gegenüber nicht bewaffnet ist und du etwas Erfahrung hast, dann sind das schon ganz gute Schützer für deine Handgelenke und Knöchel in einem potentiellen Problemmoment.

    Ha! Super Anregung, bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Jetzt kann ich endlich wieder meine Motorradhandschuhe tragen. Musste meine GS leider verkaufen…??

    Wo man gerade beim Thema ist:

    Gibt es eine Empfehlung für eine ordentliche Steinschleuder (Katapult, Zwille, Katschi)?

    Ich habe noch eine alte Barnett, bei der die Gummis allerdings total ausgeleiert sind.

    Also Spraves Kanal heißt ja „Slingshot- Channel“ o.ä. Ich weiß allerdings nicht, ob er auch welche in seinem Shop vertreibt. Hab da noch nie bei ihm nach gesucht. Kannste ja mal probieren. Bestimmt hat er die auch alle getestet, falls er welche verkauft.