Autarkie

  • Autarkie ist die Bezeichnung für eine unabhängige Lebensweise von gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Faktoren.

    Zur Autarkie gehört insbesondere die Selbstversorgung mit Nahrung durch Eigenanbau verschiedener Gemüsesorten und Tierhaltung. Das betreiben eines eigenen Gartens ist ein essenzieller bestandteil des autarken Lebens. Viele autark Lebende betreiben Viehzucht von Kleintieren wie Hühner, Gänse und Kaninchen.


    Perfekt abgerundet ist ein autarker Lebensstil mit einem eigenen Trinkwasserbrunnen um bei jeglichen Gefahrensituationen an Trink- und Nutzwasser zu gelangen ohne einen Einkauf im Supermarkt tätigen oder auf Leitungswasser zurückgreifen zu müssen.


    Nicht nur die Selbstversorgung mit Nahrung und Wasser ist Grundbestandteil eines autarken Lebens, sondern auch die Unabhängigkeit vom allgemeinen Stromnetz durch eigene Windräder, Wassermühlen und/oder Solarzellen.

Teilen