Iraneinmischung: Kosequenzen für den Westen (Brainstorming)

  • Ich denke auch Jjamon das die Handelsruten im Nahenosten,Suezkanal, einen großen geopolitischen Chokehold einnimmt. Im falle das dieser dichtgemacht wird über eine lange Zeit oder es als Druckmittel benutzt wird, wäre die Lage geopolitisch angespannt.

    Die Wirtschaft ist in Teilen abhängig von diesen Ruten.

    Folgen wie:

    Liefer Engpässe

    Steigende Spritpreise und Heizkosten für die die noch mit Öl heizen

    Erhöhte Terrorgefahr ist eine Spekulation aber nicht abwegig siehe Ukraine Konflikt Nordstream 2 und Raketen Polen. Alles Dinge die genutzt werden könnten um eine Einmischung zu provozieren. Isr sber reine Spekulation.

    Dagegen können wjr nicht viel machen außer kaufen bevor es teuer wird.

    Persönlich denke ich ähnlich wie Ragnar und zwar das es keine weiteren Angriffe von Irans seite geben wird. Die werden einmal richtig Welle gemacht haben und das wars.

  • Kleines Update zur Aktuellen Lage:

    Israel hat heute morgen den 19.04 Raketen Beschuss auf den Iran getätigt welcher von Irans Seite abgewehrt wurde. China und Deutschland rufen zur Deeskalation auf.


    Was denkt ihr wie es weiter geht

    Gar nicht, damit ist die Rechnung beglichen und sowohl Israel als auch der Iran werden sich von ihren Verbündeten 'beschwichtigen lassen'.