Wasser, aber nur als Nutzwasser

  • Das ist natürlich von Vorteil, ist aber nicht in jeder Stadtwohnung so vorhanden. Da sollte man sein Umfeld schon kennen und wissen was nicht ohne weiteres zu bekommen ist.

  • Wir unterscheiden nicht wirklich zwischen Trink-und Brauchwasser. Ca. 100 Liter Wasser im FiFo System in Flaschen und zusätzlich 170 Liter in Kanistern, frisch abgefüllt und mit Micropur versetzt. Für die Toilette würde ich niemals Wasser einplanen geschweige es verwenden, wir haben eine Campingtoilette angeschafft und zur Not genug Müllbeutel. Zusätzlich hätten wir im Idealfall noch 2000 Liter Regenwasser.

    Zum waschen haben wir Feuchttücher angeschafft (haben sich beim Ausfall der Wasserversorgung gut bewehrt).