Luxus und Tauschmittel

  • Alles was zur Damenhygiene gehört ist

    sicher ein gutes Taschmittel.

    Ja, aber auch immer an den eigenen Bedarf denken.


    In der Großstadt ist auch Brennholz ein Tauschmittel.(siehe Ukraine)

    Prinziepiell schon, allerdings haben in einer Großstadt nur die wenigsten die Möglichkeit ein sicheres Feuer zu betreiben. Es sind immer wieder Leute in der Zeitung die sich mit dem Grill im Wohnzimmer umgebracht haben weil sie Heizkosten sparen wollten. Es besteht also die Gefahr das das keine Stammkunden werden.

  • So jetzt habe ich da mal eine ganz andere Frage an euch: Jetzt hat man sich mit ein paar guten Tauschgegenständen eingedeckt, die Krise kommt. Und was macht ihr jetzt? Wie macht ihr auf euch als mögliche Tauschpartner aufmerksam, ohne dass Plünderer auf euch aufmerksam werden?

    Tauscht ihr nur mit Bekannten oder grade mit Unbekannten?

    Wir wohnen in einem kleinen Ort, da spricht sich ja sofort herum, wenn jemand was da hat. Und wenn euch dann Bekannte ansprechen? Die einfach so etwas haben wollen? Habt ihr euch da auch schon Gedanken drum gemacht? Bin da etwas überfragt.

  • Nur mit Bekannten. Und auch die wissen nichts, sehen nichts, hören nichts. Ich würd' sagen das ist sowas wie auch jetzt schon funktioniert was abseits der Gesetze läuft. Wenn man jemanden kennt der jemanden kennt kennt man jemanden mit dem handeln kann, sonst eher nicht. Bekannte können Unbekannte dazuholen, aber übernehmen die Verantwortung für jene. Wenn etwas schief läuft tragen die Bekannten die Verantwortung.


    Das kann man natürlich nur machen, wenn man sporadisch Handel betreibt. Wer für einen richtigen Schwarzmarkt vorgesorgt hat, der muss sich seine eigenen gedanken dazu machen wie er das handhabt.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Ich hab nicht vor in irgendeiner Form Handel zu treiben. Meine "Waren" sind mehr als "Last Resort" gedacht in Fällen in denen nichts mehr hilft außer vielleicht Bestechung.

    Alles was ich brauche hab ich selbst, falls was unvorhergesehenes eintritt wird es anderweitig 'beschafft'.