Der Bunker unter Tempelhof

  • Hier mal ein paar Bilder von meiner Tout durch den ausgebrannten Bunker der unter dem ehemaligen Flughafen Tempelhof liegt. Was dort genau gelagert wurde ist bis heute nicht bekannt.

    Alles ist möglich, es müssen nur mehr probieren!

  • Hier der 2. Teil der Bilder. Man sieht die Brandspuren die auf den Stahlbeton stark beschädigt haben.

    Alles ist möglich, es müssen nur mehr probieren!

  • Und Teil drei der Bilder.

    Erstaunlicher Weise hat der Flughafen Tempelhof eine Tradition in Berlin begründet: er ist jetzt gut 100 Jahre alt, mittlerweile außer Dienst gestellt und bis heute nicht zu Ende gebaut. Teile des Hauptgebäude sind immernoch im Rohbau

    Alles ist möglich, es müssen nur mehr probieren!

  • Sieht gut aus, spannender Bereich den du da entdeckt hast.

    Absurderweise auch noch recht gut erhalten.

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Ja, das wird wohl mit der Geschichte dahinter zusammen hängen. Zum ende des Krieges wurde der Bunker zugemauert und versteckt, als die Russen den Eingang aufgesprenkt haben ging alles in Flammen auf. Keiner weiß was drin war. Theorien reichen von Luftbildaufnahmen auf Celuloid, die originalfassung von "Metropolis", viel Bargeld bis zum Bernsteinzimmer....

    Alles ist möglich, es müssen nur mehr probieren!

  • Das schaut nach einer Gruppenbegehung aus.

    Ist das ein Bunker mit Tourmöglichkeit für die Öffentlichkeit?

    Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung.

  • Du hast Recht, wir waren als inoffizielle Gruppe unterwegs. Offizielle Führungen werden auch Angeboten, für diesen Teil des Gebäudes ist es aber schwierig da ran zu kommen.

    Alles ist möglich, es müssen nur mehr probieren!