Suche nach Beiträgen von Konz

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  12  |  »  |  Letzte Die Suche lieferte 118 Ergebnisse:


Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

Re: PROGRAMM: SHTF Kalkulator

von Konz am 19.11.2017 02:21

Im Kern führt der Kalkulator zur Bibliothek.

Nach Beantwortung einiger Fragen werden die relevantesten / möglichsten Szenarien aufgeführt und wie man sich darauf vorbereiten kann um dem neuen Prepper eine Möglichkeit zu geben sinnvoll zu starten und dem erfahrenen Situationen aufzuweisen an die er/sie nicht gedacht hat.

Der Kalkularot rechnet nicht aus was man schon alles gut kann. Als Beispiel nehme ich die von Esther beschriebene Situation mit dem Hund: Das würde im Ergebnis sich darauf auswirken besondere Maßnahme zu treffen um für das Tier vorzusorgen und nicht welchen Vorteil es bietet.

Beiträge sind jeglicher Art willkommen.

Anhand des neuen (Fluchfahrzeug präparieren) habt Ihr einen Eindruck davon, dass ich nun auf eine genauere Variante der Beiträge zusteuere. Die Ausführlichkeit (trotzem ohne Schnickschnack) und Relevanz im Alltag stehen im Fokus. Denn die Idee ist, dass der Kalkulator final je nach Ergebnis bestimmte Beiträge aus der Bibliothek empfiehlt. Ich werde voraussichtlich auch die Möglichkeit geben den Kalkulator auf anderen Seiten einzubinden per HTML-Code.

+ Einzigartige Funktion
+ Mehrwert für den Anwender
+ Promotion für PreppersGermany

Ich kann Euch ja schonmal den Startbildschirm präsentieren, das ist inhaltlich noch nichts großartiges, denn bevor der Algorythmus steht füge ich noch Beiträge hinzu, dennoch schonmal was worauf man sich freuen kann. Das Programm hat nun einen festen Projektnamen: Krisenkalkulator

krisenkalkulator.png

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten Zuletzt bearbeitet am 19.11.2017 02:28.

Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

BOKEH

von Konz am 15.11.2017 18:58

Habe soeben einen für mich neuen Film gesehen: BOKEH

Die Handlung ist eigentlich ganz einfach:
Pärchen macht Urlaub in Island, von einem Tag auf den anderen sind alle Menschen weg, ohne Aufklärung. Ind die beiden sich selbst genug, wenn es sonst keine menschen mehr gibt? Das Thema Preparedness ist eher wenig beleuchtet im SInne des Preppen an sich, jedoch ist der psychologische Faktor sehr interessant. Drama ist zu erwarten, sehr stimmungsvoll gemacht mit herzzerreisendem Ende.

Ich habe zwei mal überlegt ob dieser FIlm in unseren bereich passt und habich dafür entschieden, weil hier der Faktor MORAL eine sehr starke Rolle spielt. Nahrung und Verpflegung haben die beiden Protagonisten mehr als genug, immerhin sind sie komplett alleine auf Island und ALLES "gehört ihnen" und dennoch verläuft nicht alles schön.

Den Film findet Ihr auf Netflix.

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten Zuletzt bearbeitet am 15.11.2017 19:01.

Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

Re: PROGRAMM: SHTF Kalkulator

von Konz am 14.11.2017 15:10

Spannenderweise kann man das doch herausfiltern.

Ich habe 22 Kriterien (Fragen) zusammengestellt die der User beantworten kann.
Der genaue Algorhythmus zur Ientifizierung welches Kriterium welche Krisenmöglichkeit beeinflusst steht noch fest, da ich vermute, dass es noch mehr Kriterien und Krisenszenarien geben kann und ein möglichst allumfassendes Programm präsentieren möchte.

Momentan tendiere ich zu einer Probeversion mit den vorhanden Informationen.

Hintergrund dazu:
Die meisten Prepper beginnen einfachso. Weil das Spaß macht. Weil sonst nichts zu tun ist. Weil etwas Sicherheit, wofür auch immer, gewünscht ist oder aus anderen unpräzisen Gründen. Genau wie ich einst.

Doch wenn man genauer eingrenzen kann was die naheliegendsten Katastrophen und Krisen sein können, so kann man seine Vorbereitung von "Allgemein" auf "speziell für die möglichsten Krisen" angepasst betreiben.

Es ist gut "irgendwie" vorbereitet zu sein, aber noch besser genauestens auf seine persönlichen Risiken hin gewappnet zu sein. Das klingt jetzt alles erstmal größer als ich mir das Programm gedacht habe, ich hoffe ich wecke keine allzugroßen Erwartungen. :)

Ziel:
Der Anwender bekommt die für Ihne relevantesten Bibliothekbeiträge zusammengefasst aufgelistet. Zusätzlich eine Einstufung ob Vorbereitungen eher für Bugout oder Bugin empfohlen werden. Dafür brauchen wir definitiv mehr Beiträge, die ich teilweise schon vorbereitet habe. Also erwarten könnt Ihr das Programm erst sobald ich weitere Beiträge veröffentlicht habe.

Bis dahin gerne weitere Kriterien die es zu analysieren gibt wie z.B. ob Haustiere vorhanden sind, Zufluchtsmöglichkeiten bekannt sind, regelmäßige Medikation notwendig ist, Entfernung zu EInkaufsmöglichkeiten und so weiter

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.11.2017 16:37.

Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

Re: PROGRAMM: SHTF Kalkulator

von Konz am 13.11.2017 20:26

Zur genaueren Klarheit:
Es geht nicht darum zu testen wie gut jemand ist oder welche Fähigkeiten der jenige hat, sondern darum die naheliegendste Krise zu filtern, sodass egal wie gut sich jemand auskennt, der jenige weiss worauf es sich am ehesten vorzubereiten gilt.

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten

Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

Re: PROGRAMM: SHTF Kalkulator

von Konz am 12.11.2017 22:46

Danke für Deine Info, das bestätigt sogar meine festgelegten Kriterien und bringt mich auf die Idee die vorhanden noch etwas mehr in Details zu unterteilen.

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten

Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

Re: Ab wann bleibt ihr zu Hause?

von Konz am 12.11.2017 22:44

Eine sehr interessante und kritische Frage.

Ich habe für die Entscheidung ob Bugin oder Bugout keine Pläne.
Werde spontan entscheiden.

Das praktische ist jedoch was meinen Job angeht:
Der Job ist unwichtig. Ob ich erscheine oder nicht beeinflusst die innese Sicherheit nicht.
Aus Preppersicht ist es für die gesellschaftliche Ordnung sogar von Vorteil, wenn ich Zuhause bleibe, da ich stets den Gedanken hege meine Mitmenschen zu involvieren und auf sie acht zugeben soweit es mir möglich ist :)

VG, Konz

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten

Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

Re: PROGRAMM: SHTF Kalkulator

von Konz am 11.11.2017 09:25

Korrekt, genau sowas meine ich.

Psyche und Moral:
- Gibt es bekannte psychische Störungen?
- Wie schätzen Sie Ihre Stressresistenz ein?
...

Umgebung:
- Siehe Beispiele von Esther
...

Physische Verfassung:
- Ist regelmäßige Medikamenteneinnahme notwendig?
...

Sonstiges:
- Ist ein Auto vorhanden?
- Personen im Haushalt?

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten

Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

PROGRAMM: SHTF Kalkulator

von Konz am 10.11.2017 20:59

Hallo Truppe,

ich erarbeite seit einiger Zeit ein Programm zur individuellen Analyse der Möglichen SHTF-Szenarien. Damit jeder Prepper einen speziellen Grund hat worauf Sie/Er sich vorzubereiten hat. Damit möchte ich niemandem einen Grund geben, aber wer grundlos preppt sollte meiner Meinung nach wissen was die wahrscheinlichsten Situationen sind die eintreffen könnten.

Nach dem Durchführen meines Programms kann man das Preppen indivualisieren, sodass aus dem allgemeinen Vorbereiten ein spezifisches Vorbereiten wird. Der Grund für die Idee ist ganz einfach: Sowas gibt es noch nicht und wer keinen Plan hat, der kann sich nach Ausführen des Programms anhand (aktueller und zukünftiger) Bibliothekbeiträge das Wissen gebündelt durchlesen und sich entsprechend bestimmter Anleitungen und Hinweise individueller vorbereiten.

Unter anderem haben Eure Forumbeiträge mich auf diese Idee gebracht und deshalb möchte ich Euch hier gerne einbinden, falls Interesse besteht.

Meine Vorbereitung für's Programm:
Ich habe 22 Kriterien zusammengetragen die zu betrachten sind, aufgeteilt in vier Bereiche.

  • Psyche und Moral
  • Umgebung
  • Physische Verfassung
  • Sonstiges
Ich möchte hier nicht zu viel preisgeben, daher beschränke ich mich auf die oben genannten Informationen. Der Ablauf des Programms wird auch nicht veröffentlicht bis zur Ferstigstellung des Programms. Die vier Bereich sind derzeit noch Plazhalter und dienen nur der Orientierungshilfe. Zukünftige Änderungen möglich und wahrscheinlich.

Euer Bestandteil/Brainstorming:
Welche Kriterien sollte man betrachten bei der Feststellung der möglichsten Szenarien?

Zusatz: Für jedes noch nicht vorhandene und aufgenommene Kriterium gibt es 39 Gold. Auf Wunsch zusätzliche Nennung des Usernamens aus unserem Netzwerk, ich bestätige nach Eurem Posting die aufgenommenen Informationen. Wenn ich Krierien lese die ich schon für mich notiert habe bestätigt das nur die Wichtigkeit.

Somit mache ich aus einem ICH-Projekt ein Projekt für's gesamte Netzwerk.

VG, Konz

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten Zuletzt bearbeitet am 10.11.2017 21:03.

Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

Re: CB Funk, PMR Funk, LDP Funk und alg. Freenet

von Konz am 04.11.2017 18:25

Moment. AB Amateurfunk kann man Mails verschicken?
Magst du dazu Dein wissen mit uns teilen?

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten

Konz
Administrator

29, Männlich

  

Administrator Spezialisierung: DPL

Beiträge: 342

PMR vs CB

von Konz am 02.11.2017 23:24

Moin moin Preppergemeinschaft,

ich erforsche derzeit Lösungsmöglichkeiten für die Aufrechterhaltung der Kommunikationswege in einem Gebiet von einigen km² und finde einfach nicht DIESE EINE Lösung.

s-l1600.jpg

PMR: Vorteil ist eindeutig der Preis, man kann mehrere Personen mit relativ geringer Investition austatten. Ein weiterer Vorteil ist, dass wenn nur auf geringer Frequenz gesendet wird von "Außerhalb" nicht so einfach abgehört werden kann. Wer sich 10km weiter weg befindet kann den PMR-Funk nicht abhoren, dafür reicht die Reichtweite nicht aus.

Der Nachteil liegt gleichzeit auch eindeutig in der Reichweite. Egal welche Versprechen seitens der Hersteller gemacht werden, die Reichweite mit 0,5w in einem gut bewohnten Gebiet beträgt nunmal maximal nur 1-2 km. Um das Gebiet komplett abzudecken (außenrum) benötigt man mehrere Personen. Hier spreche ich von zweistelliger Zahl, damit von einer Ecke des Gebietes zur gegenüberligenden die Kommunikation nahtlos erfolgt.

CB: Hier ist der Vorteil die sehr gute Reichweite von 15-60km, so sind nur wenige Stationen notwendig um das Gebiet komplett abzudecken. Der Nachteil widerum ist eben auch die gute Reichweite zwecks Abhören, dafür reicht jedoch schon eine ordentliche Sprechtafel und Verschlüsselung ist grantiert, Problem behoben.

Nachteil zusätzlich: Der hohe Preis. Eine Handfunke für CB (lega! Baofeng ist nun ausgeschlossen meinem Wissensstand nach) beginn bei 100 Euro aufwärts, die guten eher ab 200+ und das macht selbst die Ausstattung von 4-5 Stationen relativ teuer.


Habt Ihr eine Gruppe in der das Kommunikationsproblem über weitere Strecken bereits gelöst ist oder Ideen wie solch ein Hindernis zu überwinden ist?

VG, Konz

"Der Unterschied zwischen Panik und klarem Verstand ist die Vorbereitung."

Antworten Zuletzt bearbeitet am 02.11.2017 23:27.
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  12  |  »  |  Letzte

« zurück zur vorherigen Seite