Prepper und ihre Farzeuge

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


sebschwooonz

33, Männlich

  

Beiträge: 6

Re: Prepper und ihre Farzeuge

von sebschwooonz am 14.02.2017 18:10

Ist mir klar, allerding denke ich nicht dass alle Straßen restlos unpassierbar und unbrauchbar sind. Für's erste muss das reichen, das nächste Auto geht eine Eskalationsstufe höher ;)

Antworten

Esther

42, Weiblich

  

Beiträge: 38

Re: Prepper und ihre Farzeuge

von Esther am 15.02.2017 12:24

An Beschädigungen der Straßen denke ich bei einer hoffentlich nicht notwendigen Flucht noch nicht einmal. Es kommt natürlich darauf an wo man sich befindet und wo man hin möchte. Ich denke mal z.B. an meine Eltern im Ruhrgebiet. Da ist schon ganz ohne Krise ständig Stau auf manchen Strecken. Bis zu mir brauchen sie über 3 Stunden. Schon nach 1 1/2 Stunden haben tausende anderer Leute in Bielefeld in Ruhe gepackt und stehen u.U. auf der selben Strecke. Ein Unfall, weil jemand in Panik ganz besonders schnell weg wollte und die Straßen sind dicht, egal wie wenige schon unterwegs waren. In so einem Fall bin ich ganz froh, dass wir im Zweifelsfall auch quer durch den Wald abhauen könnten.

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum