Pflanzliche Notnahrung

1  |  2  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Pflanzliche Notnahrung

von Billy74 am 17.11.2015 21:16

Liebe Gemeinde
Ich mache mir viele Gedanken über eine Gesunde Ernährung auch in Krisenzeiten.
Was bringt es mir eine Krise zu überleben und dann Krank durch Mangelernährung zu sein.
Oder schlimmer noch: durch Hormone in Plastikflaschen, Gebrauch von Alufolien, div. Fertiggerichte die voll Aspartam, Glutamat und Konservierungsstoffe sind.

Man kann z.B. mit Kichererbsenmehl und ein paar Trockengewürze einiges zaubern. Falafeln z.B.
Oder mit Erbsenmehl und Suppenpulver eine leckere Erbsensuppe alla Erbswurst.
Habt ihr daran Interesse?

LG
Billy74

Zum Thema Suppenpulver, hab bisher nur eine Firma entdeckt die keine Geschmacksverstärker u.s.w verwendet.
Das ist die Firma Egle.
Die haben auch diverse Konserven mit Fisch und Fleisch. Alles Bio und hochwertig.
Schaut mal rein 😉

http://www.egle.de/

EDIT: Beiträge zusammengefügt - Konz

Du bist was du isst

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.11.2015 10:34.

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Gesunde und einfache Notnahrung

von Billy74 am 20.11.2015 13:22

Ein ganz einfaches Rezept für eine Erbsensuppe: 2 Teile Erbsenmehl auf 1 Teil Instandsuppe.



Natürlich kann man es dann noch nach Belieben verfeinern. Etwas Wasser dazu und unter rühren aufkochen.

Du bist was du isst

Antworten Zuletzt bearbeitet am 20.11.2015 13:24.

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Gesunde und einfache Notnahrung

von Billy74 am 20.11.2015 13:42

Erdkastanie / Knollenkümmel
Die Wurzel kann vom September bis in den Winter zu Gemüsegerichte geerntet werden, die Blätter im Frühsommer und die Früchte vom August bis September als Würze.

Vorsicht!!! Kann mit giftigen Pflanzen wie Hundspetersilie und Schierling verwechselt werden.

Du bist was du isst

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.11.2015 11:11.

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Gesunde und einfache Notnahrung

von Billy74 am 21.11.2015 13:22

Süsslupine
Diese heimische, pflegeleichte und dekorative Pflanze ist reich an Eiweiß, Vitamin B12 und vielen Mineralien und Vitamine. Außerdem auch an essenzielle Fettsäuren.
Also nicht nur für Veganer interessant.

http://www.reformhaus.de/newsflash/1289-suesslupinen-kernies-von-holo-die-intelligente-proteinquelle-mit-biss.html

Du bist was du isst

Antworten

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Gesunde und einfache Notnahrung

von Billy74 am 21.11.2015 17:04

Vogelmiere

Schmeckt lecker im Salat oder im Kräuterquark. Aber man kann es auch im Brot/Brötchen verbacken (1-2 Handvoll klein hacken und in den Teig geben.



Vogelmiere Suppe

Aus 40 gr Butter, 40 gr Mehl und 1 Liter Gemüsebrühe eine Suppe bereiten. 130 gr gehackte vogelmiere dazu und kurz aufkochen. Mit einem Schuss Sahne, Salz, Pfeffer und Muskat verfeinern.

Alle Sternmieren-Arten sind essbar. Die Vogelmiere kann von März bis Oktober geerntet werden. Die anderen Arten im Frühjahr.

Du bist was du isst

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.11.2015 10:41.

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Gesunde und einfache Notnahrung

von Billy74 am 22.11.2015 09:06

Schafgarbe

Von der Schafgarbe sammelt man Blüten und Blätter.

Es ist beides essbar und schmeckt sehr würzig, daher eignet es sich auch als Gewürz und lässt sich hervorragend trocknen.
Auch als Tee findet es Verwendung. Es wirkt blutreinigend, blutstillende, stoffwechseanregend, krampflösend, entzündungshemmend, harntreibende, mentruationsregelnd...

Schafgarbe hat sehr flache wurzeln. Darum das Kraut immer abschneiden, damit die Wurzeln im Boden bleiben.

Du bist was du isst

Antworten Zuletzt bearbeitet am 30.11.2015 10:27.

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Gesunde und einfache Notnahrung

von Billy74 am 24.11.2015 15:37

Gundermann/ Gundelrebe


Der Gundermann wächst auf jedem Boden, bevorzugt aber im Schatten und auf Humusreichem Boden.

Es ist die ganze Pflanze verwendbar und schmeckt sehr würzig.



Man kann ihn klein hacken und mit in Kräutetquark, Kräuterbutter, Salat oder in Suppen tun, oder man tunkt die Blätter in dunkle Schokolade und hat somit eine interessante Leckerei.



Auch als Tee kann er getrunken werden und hilft bei Erkältungen und Verschleimung der Lunge. Außerdem soll er bei Blasen - und Nierenkrankheiten und Leberschwellung

Du bist was du isst

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.11.2015 10:44.

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Gesunde und einfache Notnahrung

von Billy74 am 26.11.2015 11:04

Guter Heinrich/ wilder Mehl-Spinat
Ein tolles Kraut, man kann die Samen im Herbst sammeln und zu Mehloder Grütze mahlen.
Die jungen bBlätter im Frühjahr zu Spinat oder Gemüsefüllungen, Auflauf, Salat oder in Suppen.
Die jungen Triebe noch während der Blüte zu Spargelgemüse.
Die jungen Blütenstände von April bis Oktober als Delikatesse zu gedämpftem Gemüse.

Durch abkochen und abgießen können die bittere Saponine reduziert werden.

Du bist was du isst

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.11.2015 10:59.

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Gesunde und einfache Notnahrung

von Billy74 am 26.11.2015 17:04

Sauerklee



Das Sauerklee wächst im Mischwald und tritt in Gruppen auf. Erkennbar an der typischen Kleeform der Blätter. Diese schmecken auch sauer, wie der Name schon sagt. Essbar ist alles. Die jungen Blätter im Frühjahr zu Salat ( kleine Mengen, da Oxalsäure haltig), die Wurzeln immer zu Kochgemüse (nur abgekocht verwenden)

Alle Pflanzenteile enthalten Oxalsäure, in grossen Mengen führt das zu Krämpfen und Kreislaufschwäche. Über längere Zeit eingenommen kann es zu Calciumentzug und Schädigung der Niere führen.
Oxalsäure ist wasserlöslich und kann durch abkochen und abgießen entfernt werden.

Du bist was du isst

Antworten Zuletzt bearbeitet am 27.11.2015 10:28.

Billy74

-, Weiblich

  

Alpha-Tester

Beiträge: 143

Re: Gesunde und einfache Notnahrung

von Billy74 am 27.11.2015 09:20

Brennnessel gebraten

Olivenöl in der Pfanne erhitzen, grosse portion saubere, frische Brennnesselblätter (ddie oberen nehmen, sind zarter als die unteren) dazu. Während dem braten mit 2 Gabeln öfters wenden. Schmeckt pur oder zu Kartoffeln.

Du bist was du isst

Antworten
1  |  2  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum