Hygiene

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Carlos

29, Männlich

  

Spezialisierung: MDZ Spezialisierung: HAW

Beiträge: 108

Re: Hygiene

von Carlos am 10.04.2016 18:05

Im notfall bin ich voll deiner meinung sven ,habe auch nur kernseife auf vorrat für die körperpflege ,klar ist dann noch shampoo anfangs da aber nicht das es gezielt geplant wäre ^^

Antworten

Sven.S

47, Männlich

  

Alpha-Tester Spezialisierung: JGR Spezialisierung: KCH

Beiträge: 264

Re: Hygiene

von Sven.S am 10.04.2016 18:56

Shampoo brauch ich zum glück nicht mit meiner pflegeleichten Frisur

Jage nichts , was du nicht töten kannst

Antworten Zuletzt bearbeitet am 10.04.2016 18:57.

Angelika

54, Weiblich

  

Beiträge: 23

Re: Hygiene

von Angelika am 11.09.2016 03:28

Nagelknipser und Nagelfeile, Bimsstein und Skalpell zum Entfernen von Druck-Hühneraugen am Fussballen, damit man stets gut (davon)laufen kann. grins. Grüsse aus dem Wendland.

Antworten

Bones

38, Männlich

  

Beiträge: 7

Re: Hygiene

von Bones am 07.12.2017 22:31

Was kann man in der Natur nutzen und finden?
Rosskastanie beinhaltet viel Saponine (Seifenstoffe) und würde sich zur Not, für den Geübten, auch zum Waschen nutzen lassen.

Antworten

Esther

42, Weiblich

  

Spezialisierung: SML

Beiträge: 131

Re: Hygiene

von Esther am 08.12.2017 12:30

Rosskastanien sind ein guter Seifenersatz, das stimmt. Auch in der Waschmaschine, wenn sie denn noch funktioniert. leider findet man sie nur einmal im Jahr und müsste sie daher bevorraten. Wer zu anderen Zeiten Seife braucht, kann auf andere Pflanzen zurück greifen, die Saponine enthalten, wie Seifenkraut oder Birkenblätter. Die sollte man - außer im Winter - weit häufiger finden. Vielleicht fallen mir noch ein paar mehr ein, dann werde ich es kund tun.

Antworten

Bones

38, Männlich

  

Beiträge: 7

Re: Hygiene

von Bones am 08.12.2017 16:44

Hier noch ein paar weitere Beispiele saponinhaltiger Pflanzenteile:
Efeublätter
Primelwurzeln und Blüten
Schlüsselblumenblüten
Süßholzwurzel

 

Bevorratung mit Pflanzen oder ein kleiner oder großer Kräutergarten kann für den ein oder anderen auch Sinn machen, so er sich damit auskennt.
Birkenblätter hab ich noch nicht zum Waschen ausprobiert, macht für mich aber Sinn.
Danke für die Idee.

Ich habe gesehen, das MoinPrepper eine Anleitung auf seiner Page für eine Efeuseife hat.

Vielen Dank auch dafür.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 08.12.2017 16:59.

Esther

42, Weiblich

  

Spezialisierung: SML

Beiträge: 131

Re: Hygiene

von Esther am 09.12.2017 14:18

Interessant sind halt vor allem die Pflanzen, die man in der Natur problemlos findet. Efeu, Birkenblätter und Kastanien sollten selbst in Städten keine große Herausforderung darstellen. Viele andere müsste man sich vorher kaufen und bevorraten. Das kann man dann auch mit Kernseife tun. Die ist leichter zu lagern und zu handhaben. Wenn die einem ausgeht sollte man halt Alternativen im Kopf haben.

Antworten

Bones

38, Männlich

  

Beiträge: 7

Re: Hygiene

von Bones am 12.12.2017 22:27

Ja, da hast du recht.
Es ist wie mit Krankheiten. Häufiges ist häufig, Seltenes ist selten.
Häufig auftretende Pflanzen die sich einfach bestimmen lassen sind natürlich einfacher zu handhaben.

Es ist ein bischen ein anderer Zweig als Hygiene, aber Pflanzen lassen sich, ob ihrer unterschiedlichen Inhaltsstoffe, natürlich auch für mehr als nur zu hygienischen Zwecken nutzen.
Aber da sollte man sich am besten, wer es nicht schon getan hat, ausbilden lassen und seine Skills schulen.
Ein Netz oder doppelter Boden ist immer sinnvoll. Man weiß ja nie...


Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum